2019

Jan | Feb | Mär | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sep | Okt | Nov | Dez


JANUAR


Montag, 14. Januar 2019 – 19:30 Uhr

VerQuer bei den Groß-Gerauer Abendkonzerten

Modernes Querflötenquartett

Spru¬ngeVerQuer macht vor nichts Halt:
Das moderne Querflötenquartett verbindet in einem Konzert Jazz, Latin, Tango, Neue Musik und vieles mehr.

Mit Piccolo, Bassquerflöte und allerlei Percussion im Gepäck spielen sich Katrin Gerhard (Bochum), Daniel Agi (Köln), Britta Roscher (Wiesbaden) und Max Zelzner (Krefeld) seit 1999 in die Herzen der Zuschauer.

Ob sie dabei mit Fluteboxing und rauhen Sounds zu einer Rockband oder mit halsbrecherisch schnellen Soli und Perkussion zu einer Balkan-Blaskapelle werden – ihr rasanter und vielseitiger Mix bietet Abwechslung für Augen und Ohren. Lassen Sie sich von der Spielfreude des Quartetts VerQuer anstecken, und folgen Sie ihm auf unausgetretene Pfade der Musik des 21. Jahrhunderts!

VerQuer:
Katrin Gerhard – Große Flöte, Altflöte und Piccolo
Daniel Agi- Piccolo, Große Flöte und Altflöte
Britta Roscher – Piccolo, Große Flöte, Altflöte, Baßflöte und Kontrabaßflöte
Maximilian Zelzner – Große Flöte, Altflöte, Piccolo und Percussion

Landratsamt Groß-Gerau | Georg-Büchner-Saal | Wilhelm-Seipt-Straße 4 | 64521 Groß-Gerau


FEBRUAR


Samstag, 23. Februar 2019 – 11:00 – 14:00 Uhr

Musik macht Spaß: Das Üben üben

Ein Workshop für alle, die ein Instrument lernen.

In diesem Workshop werde ich die Tipps und Tricks erläutern und gemeinsam werden wir mit praktischen Übungen und Strategien Licht ins Dunkel bringen. Der Kurs richtet sich an Jugendliche ab ca. 14 Jahren und Erwachsene.

 

 

Mehr erfahren…

 

Villa Schnitzler, Theaterkeller, Biebricher Allee 42, Wiesbaden



MÄRZ


Freitag, 8. März 2019 – 20:00 Uhr

<h3″>Das Utopie-Projekt

PREMIERE – Produktion des GOJ-T-A-TR – Teil II: „Es wäre möglich, es könnte anders sein …“ – Theater

Mal ehrlich: Haben Sie nicht auch irgendwo im Bücherregal einen Ratgeber? Etwa zum Thema Glück oder Beziehung oder innere Ausgeglichenheit? Oder vielleicht doch eher ein Exemplar aus der Reihe aktueller Veröffentlichungen vom Ende aller Dinge  – zwischen Insektensterben und dem Zusammenbruch des Kapitalismus?

Etwas fehlt (uns) eben immer … über banale Alltagswünsche und das, was eh schon da ist, hinaus. Und das ist gut so, behauptet das GOJ T-A-TR und folgt damit dem „Prinzip Hoffnung“ des großen Philosophen Ernst Bloch. Denn gerade in unserer Unzufriedenheit liegt nämlich auch unsere Fähigkeit, Visionen zu entwerfen. Und am Anfang jeder Utopie steht die Erfahrung, nicht zu haben, was man haben müsste, um zufrieden zu sein. „Indem wir hinfahren, erhebt sich die Insel Utopia aus dem Meer des Möglichen“, sagt Bloch und meint damit nicht irgendwelche realitätsferne Tagträumereien. Vielmehr die Sehnsucht jedes einzelnen Menschen wie auch ganzer Gesellschaften, die Kraft und Antrieb sein kann, in der Wirklichkeit das Potenzial noch nicht eingelöster Möglichkeiten zu entdecken.

In Teil I seines Utopie-Projekts („Aber etwas fehlt …“) konnte das GOJ T-A-TR darüber eine Menge von seinem Publikum erfahren und hat versprochen, mit diesem Material weiterzuarbeiten: eine wunderbare Vorlage für das Collage-Prinzip des Ensembles! Eingebunden in überarbeitete wie neue Texte und Szenen und, wie immer, mit viel Musik hat es daraus nun für das thalhaus die abschließende Gesamtinszenierung eines „work in progress“ und eines ganz besonderen, ungewöhnlichen Theater- Experiments entwickelt.

Ein neuer Ratgeber, gar endgültige Antworten sind allerdings nicht zu erwarten. Wohl aber eine sowohl vergnügliche wie nachhaltige, ja vielleicht sogar zukunftstaugliche Ermutigung für alle Träumer, Zweifler und Desillusionierten – frei nach Rio Reiser:

„Der Traum ist aus, aber ich werde alles tun, dass er Wirklichkeit wird.“

u.a. mit

Britta Roscher – Querflöten
Uli Christlein – Saxophon

Zur Website des GOJ-T-A-TR

thalhaus Theater | Nerotal 18 | 65193 Wiesbaden


Samstag, 9. März 2019 – 10:00 – 15:00 Uhr

Musik macht Spaß: Mit Freude auf der “Bühne”

Körper, Geist und Seele im Einklang Workshop für Vortragende, (Hobby-)Musiker, Sprecher und Lehrer

Das nächste Konzert / die nächste Präsentation naht! Der Puls steigt, die Handflächen fangen an zu schwitzen und man möchte nur noch wegrennen. Was zuhause so gut lief, ist auf einmal wie weggeblasen, ein Blackout folgt dem nächsten…

Mehr erfahren (und Anmeldung)…

 

 

Villa Schnitzler | Biebricher Allee 4 | 65187 Wiesbaden


Samstag, 9. März 2019 – 20:00 Uhr

Das Utopie-Projekt

Produktion des GOJ-T-A-TR

Mal ehrlich: Haben Sie nicht auch irgendwo im Bücherregal einen Ratgeber? Etwa zum Thema Glück oder Beziehung oder innere Ausgeglichenheit? Oder vielleicht doch eher ein Exemplar aus der Reihe aktueller Veröffentlichungen vom Ende aller Dinge  – zwischen Insektensterben und dem Zusammenbruch des Kapitalismus?

Etwas fehlt (uns) eben immer … über banale Alltagswünsche und das, was eh schon da ist, hinaus. Und das ist gut so, behauptet das GOJ T-A-TR und folgt damit dem „Prinzip Hoffnung“ des großen Philosophen Ernst Bloch. Denn gerade in unserer Unzufriedenheit liegt nämlich auch unsere Fähigkeit, Visionen zu entwerfen. Und am Anfang jeder Utopie steht die Erfahrung, nicht zu haben, was man haben müsste, um zufrieden zu sein. „Indem wir hinfahren, erhebt sich die Insel Utopia aus dem Meer des Möglichen“, sagt Bloch und meint damit nicht irgendwelche realitätsferne Tagträumereien. Vielmehr die Sehnsucht jedes einzelnen Menschen wie auch ganzer Gesellschaften, die Kraft und Antrieb sein kann, in der Wirklichkeit das Potenzial noch nicht eingelöster Möglichkeiten zu entdecken.

In Teil I seines Utopie-Projekts („Aber etwas fehlt …“) konnte das GOJ T-A-TR darüber eine Menge von seinem Publikum erfahren und hat versprochen, mit diesem Material weiterzuarbeiten: eine wunderbare Vorlage für das Collage-Prinzip des Ensembles! Eingebunden in überarbeitete wie neue Texte und Szenen und, wie immer, mit viel Musik hat es daraus nun für das thalhaus die abschließende Gesamtinszenierung eines „work in progress“ und eines ganz besonderen, ungewöhnlichen Theater- Experiments entwickelt.

Ein neuer Ratgeber, gar endgültige Antworten sind allerdings nicht zu erwarten. Wohl aber eine sowohl vergnügliche wie nachhaltige, ja vielleicht sogar zukunftstaugliche Ermutigung für alle Träumer, Zweifler und Desillusionierten – frei nach Rio Reiser:

„Der Traum ist aus, aber ich werde alles tun, dass er Wirklichkeit wird.“

u.a. mit

Britta Roscher – Querflöten
Uli Christlein – Saxophon

Zur Website des GOJ-T-A-TR

thalhaus Theater | Nerotal 18 | 65193 Wiesbaden


Sonntag, 10. März 2019 – 10:00 Uhr

“Psalmen in Wort und Musik (1/4)”

Im ersten Teil dieser musikalischen Gottesdienstreihe erklingen die Psalmen 118, 9, 15 und 33 mit Variationen des Jacob van Eyck (A. Kraus, Blockflöten). Sie stehen diesmal – in der Reihe „Kunst und Kirche“ – im Dialog mit den Kunstobjekten des Wiesbadener Künstlers Nicolaus Werner. Pfarrer Markus Nett wird die Psalmen und Kunstwerke thematisch in den Gottesdienst einbetten.

 

 

 

Ev. Bergkirche Wiesbaden | Lehrstraße 6 | 65183 Wiesbaden


Mittwoch, 20. März 2019, 20:00 Uhr

6. Sinfoniekonzert des Hessischen Staatsorchesters


Auf dem Programm steht u.a. die Orchestersuite aus Johann Matthesons Oper „Boris Goudenow“

(S. Ambos und A. Kraus, Blockflöten)

Musikalische Leitung: Alessandro de Marchi

Mehr erfahren…

 

 

 

Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal | Kurhausplatz 1 | 65189 Wiesbaden


Donnerstag, 21. März 2019 – 20:00 Uhr

„Délices de France“ – Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock


Konzert in der Reihe „FULLMOON-CONCERTS“

mit dem Ensemble „Viaggio musicale“

A. Kraus u. F. Stichel, Block-u.Traversflöte

S.-Y. Lee, Barockcello

M. Altmann, Cembalo).

Mehr erfahren…

 

 

Ev. Epiphaniaskirche | Holzhausenstr. 6 | Frankfurt a.M.


Samstag, 23. März 2019 – 17:00 Uhr

„Licht meiner Seele“ – Konzert mit Psalmenlesung

Kompositionen aus J.van Eycks „Fluyten Lust-hof“

Pfarrerin Susanne Jung, Lesung

A. Kraus, Flöten

Weitere Informationen zu diesem Konzert…

 

Ev. Michaelskirche Mainz-Kostheim | Hauptstr. 29 | 55246 Wiesbaden


Samstag, 30. März 2019

Ensemblespiel für erwachsene Querflötisten


Kursleitung: Britta Roscher, diplomierte Flötistin und Kinesiologin für Musiker

Der Workshop ist ausgebucht, es gibt nur noch Plätze auf der Warteliste

Gemeinsam werden wir Stücke aus Barock, Klassik und Moderne erarbeiten und “en passant” effektive Übetipps und -techniken kennenlernen. Alles in einer angenehmen, entspannten und achtsamen Atmosphäre!

Hinterhof-Palazzo | Walramstraße 35, Hinterhaus | 65183 Wiesbaden


APRIL


Freitag, 5. April 2019 – 19:30 Uhr

Alcina – Dramma per musica in drei Akten von G.F. Händel

Alexandra_02medMit Gesangssolisten, Chor und dem Hessischen Staatsorchester (A. Kraus, Blockflöten). Musikal. Leitung: Konrad Junghänel.

Mehr erfahren…

 

 

 

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Großes Haus | Christian-Zais-Str. 3 | 65189 Wiesbaden


Samstag, 6. April 2019 – 19:00 Uhr

„Unendlich Bach!“

Mit dem Wiesbadener Knabenchor und dem Ensemble „Fiori d‘Arte“ auf historischen Instrumenten (A. Kraus, Blockflöten) und Chorsolisten.

Künstlerische Leitung: Roman Twardy.

Mehr erfahren…

 

 

 

 

Rheingauer Dom Geisenheim | Bischof-Blum-Platz 1 | 65366 Geisenheim


Sonntag, 7. April 2019 – 17:00 Uhr

„Unendlich Bach!“

Mit dem Wiesbadener Knabenchor und dem Ensemble „Fiori d‘Arte“ auf historischen Instrumenten (A. Kraus, Blockflöten) und Chorsolisten.

Künstlerische Leitung: Roman Twardy.

Mehr erfahren…

 

 

Ringkirche Wiesbaden | Kaiser-Friedrich-Ring 7 | 65185 Wiesbaden


Sonntag, 14. April 2019 – 19:30 Uhr

„Délices de France“ – Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock


Musikalische Köstlichkeiten aus dem franz. Barock,

serviert vom Ensemble „Viaggio musicale“.

A. Kraus u. F. Stichel, Block-u.Traversflöte

S.-Y. Lee, Barockcello

M. Altmann, Cembalo

Weitere Informationen zu diesem Konzert…

 

 

Ev. Emmausgemeinde Eppstein-Bremthal | Freiherr-v.-Stein-Str. 24 | 65817 Eppstein


Freitag, 20. April 2019 – 19:30 Uhr

Alcina – Dramma per musica in drei Akten von G.F. Händel

 

Alexandra_02medMit Gesangssolisten, Chor und dem Hessischen Staatsorchester (A. Kraus, Blockflöten).

Musikal. Leitung: Konrad Junghänel.

Mehr erfahren…

 

 

 

Hessisches Staatstheater Wiesbaden | Großes Haus | Christian-Zais-Str. 3 | 65189 Wiesbaden


Samstag, 27. April 2019 – 19:00 Uhr

VerQuer beim Musikpodium Neuenhagen

Modernes Querflötenquartett

Spru¬ngeVerQuer macht vor nichts Halt:
Das moderne Querflötenquartett verbindet in einem Konzert Jazz, Latin, Tango, Neue Musik und vieles mehr.

Mit Piccolo, Bassquerflöte und allerlei Percussion im Gepäck spielen sich Katrin Gerhard (Bochum), Daniel Agi (Köln), Britta Roscher (Wiesbaden) und Max Zelzner (Krefeld) seit 1999 in die Herzen der Zuschauer.

Ob sie dabei mit Fluteboxing und rauhen Sounds zu einer Rockband oder mit halsbrecherisch schnellen Soli und Perkussion zu einer Balkan-Blaskapelle werden – ihr rasanter und vielseitiger Mix bietet Abwechslung für Augen und Ohren. Lassen Sie sich von der Spielfreude des Quartetts VerQuer anstecken, und folgen Sie ihm auf unausgetretene Pfade der Musik des 21. Jahrhunderts!

VerQuer:
Katrin Gerhard – Große Flöte, Altflöte und Piccolo
Daniel Agi- Piccolo, Große Flöte und Altflöte
Britta Roscher – Piccolo, Große Flöte, Altflöte, Baßflöte und Kontrabaßflöte
Maximilian Zelzner – Große Flöte, Altflöte, Piccolo und Percussion

Bürgerhaus Neuanlagen | Hauptstraße 2 | 15366 Neuenhagen


MAI

 

Mittwoch, 8. Mai 2019 – 17:00 Uhr

Konzert im Rahmen der „WOCHE DER STILLE – WIESBADEN HÄLT INNE“: „Zwischen Himmel und Erde“

Kompositionen für Flöte und Cembalo von J.S.Bach und Jakob van Eyck sowie Texte christlicher Mystikerinnen

In diesem reizvollen Programm werden kurze Auszüge aus den Schriften der christlichen Mystikerinnen Teresa von Avila, Edith vom Stein und Klara von Assisi umrahmt von Flötensonaten Johann Sebastian Bachs und Psalmvariationen des Jakob van Eyck. Wie ein roter Faden zieht sich die mystische Strahlkraft gleichermaßen durch Wort und Musik – und lädt den Hörer ein, innezuhalten.

Es musizieren Alexandra Kraus, Flöten und Miriam
Altmann, Cembalo.

Mehr erfahren…

Roncalli-Kapelle des Roncalli-Hauses Wiesbaden | Friedrichstr.26-28 | 65185 Wiesbaden


17.-19. Mai 2019

Querflöten-Ensemble für erwachsene SpielerInnen

ein GANZES Wochenende lang!

WE_querunter der Leitung von Gabi Fellner und Britta Roscher

Gemeinsam statt einsam

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen AmateurflötistInnen, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

Ein Wochenendworkshop abseits vom Alltagsstress bietet dafür den passenden Rahmen und verspricht neben der musikalischen Erfahrung auch erholsame Zeit für Gespräche, Spiele, Spaziergänge oder was auch immer das Individualistenherz begehrt.

Willkommen sind alle, die prinzipiell in der Lage sind, ihrer Flöte einigermaßen saubere Töne zu entlocken. Notenkenntnisse sind ausgesprochen hilfreich, also Bedingung!

 Seminarhaus Kapellenhof | Hirzbach 15 | 63546 Hammersbach


Samstag, 18. Mai 2019 – 19:30 Uhr

„The Fairy Queen“. Masque von Henry Purcell

Alexandra_02med

Konzertant aufgeführt im Rahmen der INTERNATIONALEN MAIFESTSPIELE WIESBADEN. Mit dem Ensemble Mattiacis (A. Kraus, Blockflöten), Chor und Gesangssolisten. Künstl. Leitung: Thomas de Vries.

Mehr erfahren…

 

 

 

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Großes Haus | Christian-Zais-Str. 3 | 65189 Wiesbaden


Montag, 20. Mai 2019 – 19:30 Uhr

„The Fairy Queen“. Masque von Henry Purcell

Alexandra_02med

Konzertant aufgeführt im Rahmen der INTERNATIONALEN MAIFESTSPIELE WIESBADEN. Mit dem Ensemble Mattiacis (A. Kraus, Blockflöten), Chor und Gesangssolisten. Künstl. Leitung: Thomas de Vries

Mehr erfahren…

 

Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Großes Haus | Christian-Zais-Str. 3 | 65189 Wiesbaden


Sonntag, 25. Mai 2019 – 16:00 Uhr

Popkonzert der Gesangsklasse von Gert Hohmann

 

Es singen Schülerinnen und Schüler, begleitet von einer Band!

 

 

 

 

 

Freie Christliche Schule Wiesbaden | Finkenweg 2 | 65199 Wiesbaden


JUNI


Samstag, 1. Juni 2019 – 18:00 Uhr

Zwischen Himmel und Erde“


Musik v. J.S.Bach u. J.v.Eyck neben Texten christl. Mystiker.

Mit A. Kraus, Flöten und M.Altmann, Cembalo

 

 

Ev. Emmausgemeinde Eppstein-Bremthal | Freiherr-v.-Stein-Str. 24 | 65817 Eppstein


Samstag, 15.Juni 2019 – 16:00 Uhr

Konzert der erwachsenen SchülerInnen am bundesweiten TAG DER MUSIK

Der Tag der Musik ist eine Initiative des gesamten deutschen Musiklebens unter dem Dach des Deutschen Musikrates. Am dritten Wochenende im Juni zeigen Chöre, Orchester, Musik- und allgemein bildende Schulen, Opernhäuser und viele andere Institutionen die Vielfalt und die Qualität der musikalischen Praxis im Musikland Deutschland.

Ein Konzert der erwachsenen Schülerinnen und Schüler des Musiklehrernetzwerk 2.0

 

 

 

 

 

Kulturstätte Monta | Schulberg 7-9 | 65183 Wiesbaden


Sonntag, 16.Juni 2019 – 18:00 Uhr

Cuarteto Mosaico

Konzert im Rahmen der Langener Sonntagskonzerte

Kammermusikalische Weltmusik mit Faible für Details und das Besondere.
Nina Hacker am Bass, Uta Wagner an der Percussion, die Querflötistin Britta Roscher und der Gitarrist Ulrich Schlosser fügen musikalische Kostbarkeiten aus Süd- und Lateinamerika zusammen und kombinieren sie mit europäischer Folklore.
Folkloristisch aber auch virtuos, sowohl jazzig als auch melodiös, ein wenig populärmusikalisch und doch klassisch anspruchsvoll.

Musik an der Schnittstelle von Klassik, Weltmusik und Tango!

Zur Website des Cuarteto Mosaico

Evang. Stadtkirche Langen | Wilhelm-Leuschner-Platz | 63225 Langen


Sonntag, 23. Juni 2019 – 10:00 Uhr

„Psalmen in Wort und Musik“ (2/4)

Musikalischer Gottesdienst m. Psalmvariationen des J.v.Eyck (A. Kraus, Flöten). Liturgie: Pfr. Markus Nett

 

 

Ev. Bergkirche Wiesbaden | Lehrstraße 6 | 65183 Wiesbaden


Mittwoch, 26.Juni 2019 – 18:00 Uhr

Gravy Train Guitar Duo

Paulinenklänge – Sor & more

Das Konzert am 26. Juni 2019 fällt aus
Es wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Gerne informieren wir Sie per E-Mail wann das Konzert stattfindet.


JULI


AUGUST


SEPTEMBER


Sonntag, 08. September 2019 – 18:00 Uhr

Gravy Train Guitar Duo

Modern Times

 

 

 

 

Foto: Parallel Dream

Das Gravy Train Guitar Duo präsentiert ein abwechslungsreiches Programm mit Werken des 20. und 21. Jahrhunderts – von Debussy und Sibelius über Henze bis zu den Zeitgenossen Say und Wüller.
Spätromantische und neoklassische Klänge treffen auf tänzerisch-wilde – und bisweilen auch unerhört seltsame…

Oliver Rheinheimer und David Eggert – Gitarren

Zur Website des Gravy Train Guitar Duo

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.

Evangelisches Gemeindehaus | Friedensstraße 35 | 55124 Mainz-Gonsenheim

Termin eintragen


Freitag, 13. September 2019 – 19:30 Uhr

VerQuer

Modernes Querflötenquartett

Spru¬ngeVerQuer macht vor nichts Halt:
Das moderne Querflötenquartett verbindet in einem Konzert Jazz, Latin, Tango, Neue Musik und vieles mehr.

Mit Piccolo, Bassquerflöte und allerlei Percussion im Gepäck spielen sich Katrin Gerhard (Bochum), Daniel Agi (Köln), Britta Roscher (Wiesbaden) und Max Zelzner (Krefeld) seit 1999 in die Herzen der Zuschauer.

Ob sie dabei mit Fluteboxing und rauhen Sounds zu einer Rockband oder mit halsbrecherisch schnellen Soli und Perkussion zu einer Balkan-Blaskapelle werden – ihr rasanter und vielseitiger Mix bietet Abwechslung für Augen und Ohren. Lassen Sie sich von der Spielfreude des Quartetts VerQuer anstecken, und folgen Sie ihm auf unausgetretene Pfade der Musik des 21. Jahrhunderts!

VerQuer:
Katrin Gerhard – Große Flöte, Altflöte und Piccolo
Daniel Agi- Piccolo, Große Flöte und Altflöte
Britta Roscher – Piccolo, Große Flöte, Altflöte, Baßflöte und Kontrabaßflöte
Maximilian Zelzner – Große Flöte, Altflöte, Piccolo und Percussion

Alte Kirche Linnich-Körrenzig | Pfarrweg | 52441 Linnich


14. und 15. September 2019

„Suzuki-Wochenend-Workshop für Querflöten“ in der Jugendmusikschule Erzhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An dem Wochenende werden Kinder und Jugendliche, die nach der Suzuki-Methode Querflöte lernen, zusammen musizieren. Neben Gruppenstunden hat jede*r Teilnehmer*in auch die Möglichkeit sog. Master classes (Einzelunterricht) zu erhalten, die optional dazu gebucht werden können. Die Plätze werden nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Kurszeiten:Samstag: 10:30 – ca. 17:45, Mittagspause von 13:15-14:00Sonntag: ab 10:00, Mittagspause von 12:45-13:30, Abschlusskonzert: 15:00

Weitere Infos und Anmeldung (PDF)

 


Sonntag, 15. September 2019 – 10:00 Uhr

„Psalmen in Wort und Musik“ (3/4)

Musikalischer Gottesdienst m. Psalmvariationen des J.v.Eyck

(A. Kraus, Flöten).

Liturgie: Pfr. Markus Nett

 

 

Ev. Bergkirche Wiesbaden | Lehrstraße 6 | 65183 Wiesbaden


Sonntag, 15. September 2019 – 17:30 Uhr

Textmacher & Wunderklang

Lyrik – Reime – Miniaturen
zwischen Schlagwerk und Holzgebläse

 

 

 

 

 

 

Ein Hamburger, ein Ostfriese, ein Hesse. Seit Jahren singen sie in der Wiesbadener Bergkirchenkantorei in der „Tenorkurve“ einmütig dieselbe Stimme – Anfang 2017 haben sie festgestellt, wie gut sich ihre unterschiedlichen Begabungen mit verteilten Rollen zu einem neuen Ganzen kombinieren lassen: zu Textmacher & Wunderklang!

Von Menschenfressern bis zu ausgestopften Tieren, von nachdenklichen Jahresrückblicken bis hin zu musikalischen Albernheiten – ihr Publikum unterhalten „T&W“ mit einem gefächerten Angebot unterschiedlichster Texte: ob Prosa, Haiku oder Limerick – in Form gehalten wird alles von einer vielfarbigen, über Eigenkompositionen improvisierten Klangrhythmik.

Freuen Sie sich auf die wundersame Gedankenwelt von T&W!

Texte und Vortrag: Martin Stock

Percussion und Klangatmosphäre: Jörg Remmer Müller

Saxophon, Klarinette und Querflöte: Uli Christlein

Eintritt: 12,- € (zum Ticket-Shop)

Mehr erfahren

Lichtspielhaus Ginsheim | Frankfurter Str. 7 | 65462 Ginsheim


OKTOBER


Samstag, 26. Oktober 2019

Querflöten-Ensemble für erwachsene Anfänger

2 – bis 4-stimmige Flötenliteratur für Hobbyflötisten
mit keinen bzw. wenigen Ensemble-Erfahrungen

Kursleitung: Britta Roscher, diplomierte Flötistin und Kinesiologin für Musiker

Mehr erfahren…

Klangwerk | Jahnstr. 8 | 65183 Wiesbaden


NOVEMBER


Samstag, 2. November 2019 – 18:00 Uhr

„Délices de France“ – Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock

Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock

A. Kraus u. F. Stichel, Block-u.Traversflöte, S.-Y. Lee, Barockcello, M. Altmann, Cembalo).

 

 

Ev. Emmausgemeinde Eschersheim | Alt Eschersheim 22 | 60433 Frankfurt am Main


Sonntag, 09. November 2019 – 19:00 Uhr

Gravy Train Guitar Duo

Modern Times

 

 

 

 

Foto: Parallel Dream

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Oliver Rheinheimer und David Eggert – Gitarren

Zur Website des Gravy Train Guitar Duo

Eintritt frei

MUNDUS Senioren-Residenzen | Große Bleiche 44 | 55116 Mainz

Termin eintragen


Sonntag, 17. November 2019 – 18:00 Uhr

„Psalmen in Wort und Musik“ (4/4)

Musikalischer Gottesdienst m. Psalmvariationen des J.v.Eyck

(A. Kraus, Flöten).

Liturgie: Pfr. Markus Nett

 

 

Ev. Bergkirche Wiesbaden | Lehrstraße 6 | 65183 Wiesbaden


Gravy Train Guitar Duo

Paulinenklänge – Sor & more

gtgd_Pwi_2

Foto: Dominik  Rheinheimer

Das Gravy Train Guitar Duo präsentiert ein unterhaltsam-moderiertes Programm mit einer Mischung aus klassisch-romantischer und zeitgenössischer Musik. Gleich drei Werke des beliebten “Beethoven der Gitarre” Fernando Sor werden umrahmt von den impressionistischen Klängen eines Claude Debussy, romantische Musik im spanischen Kolorit von Isaac Albeniz und zeitgenössische Werke des Österreichers Günter Zabernigg.

Oliver Rheinheimer und David Eggert – Gitarren

Zur Website des Gravy Train Guitar Duo

Eintritt frei !

Kapelle der Asklepios Paulinen Klinik | Schiersteiner Str. 43 | 65187 Wiesbaden

Termin eintragen

 


30. November – 1 Dezember 2019

Workshop: Advents-Special

Querflöten-Kurs mit herbstlich-winterlicher und feierlich-festlicher Ensemble-Literatur

Mehr erfahren…

 

 

Musikschule Langen | Darmstädter Straße 27 | 63225 Langen


DEZEMBER


Samstag, 7. Dezember 2019 – 16:00 Uhr

SchülerInnen-Konzert

Es spielen Schülerinnen und Schüler des Musiklehrernetzwerk 2.0

 

 

 

 

 

Evangelische Kirche Rambach | Kirschweg | 65207 Wiesbaden


Sonntag, 24. Dezember 2019 – 17:00 Uhr

„Délices de France“ – Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock


Musikalische Köstlichkeiten aus dem französischen Barock,

serviert vom Ensemble „Viaggio musicale“.

A. Kraus u. F. Stichel, Block-u.Traversflöte

S.-Y. Lee, Barockcello

M. Altmann, Cembalo

 

 

Ev. Kreuzkirche Preungesheim | Weinstr. 37 | 60435 Frankfurt am Main



Was bisher geschah: Bisherige Veranstaltungen im Jahr 2018